Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Funken’

Salz, leicht, Hand, Wasser, drehen, Spiel

Ich drehte den alten Wasserhahn auf. Er sah aus wie ein Drehkreuz. Norden, Süden, Osten, Westen, dachte ich, als ich das Rad in Bewegung setzte. Die erste Umdrehung kostete Kraft, doch dann löste sich das Gewinde und es wurde leichter. Ich hielt meine Hand in den kühlen Wasserstrahl und genoss das köstliche Gefühl auf meiner erhitzten Haut. Sam ging vorbei. Er würdigte mich keines Blickes. Ich wischte mit der Hand schwungvoll unter den Wasserstrahl und spritzte ihm die eisigen Tropfen an die Beine.

„Hey! Was soll das?“, fuhr er mich an.

Seine blauen Augen sprühten Funken. Seine Wut stachelte meinen Übermut an. Ich wiederholte das Spiel. Er kam drohend auf mich zu.

„Wenn du das noch einmal machst, dann…“

„Was dann?“, unterbrach ich ihn und spritzte ihm eine neue handvoll Wasser entgegen.

„Ich bin stärker als du.“

Ich lachte laut auf, obwohl mir mulmig war, Sam war mindestens einmeterneunzig groß und sehr athletisch.

„Das will ich sehen.“

Bevor ich zu einem neuen Angriff ansetzen konnte, packte er mich und versuchte mich unter den Wasserhahn zu ziehen. Ich wehrte mich verzweifelt. Am Ende waren wir beide klatschnass und umklammerten uns wie zwei Schlingpflanzen. Sam sah auf mich herunter. Seine blauen Augen hatten einen eigenartigen Glanz. Als er mich küsste, konnte ich den leichten Salzgeschmack des Wassers auf meinen Lippen schmecken.

Read Full Post »

Mein Herz tanzt
Mein Herz singt
Die Melodie
Die ich vergessen glaubte

Dann kamst du
Durch Zauberhand
Und Würfelspiel
Ein Zufall in mein Leben

Bin ich traurig
Bin ich fröhlich
Angefüllt mit Glück
Musen küssen wild

Berausche mich
An Fantasien
Überdosis der Gefühle
Fast verschüttet

Erstarrt im Alltagseinerlei
Erlahmte Flügel
Wollen schlagen
Fliegen mit dem Wind

Zu Wolken, Sternen
Sonne, Himmelblau
Wann stürzt Ikarus
Ins Meer

Herz über Kopf
Falle ich in dich
Über dich, du über mich
Mit dir, du mit mir

Wohin
Das weiß ich nicht
Die Funken fliegen
Lodern hoch

Mein Inneres kehrt
Sich nach außen
Worte brennen
Unvergänglich

Hinterlassen
Zeichen auf der Seele
Deinen Abdruck
Dauerhaft

Warum
Das weiß ich nicht
Mein Herz tanzt
Mein Herz singt

Grund genug

Read Full Post »

Nichts ist wirklich
Nur die Nacht
Wo wir sind ist das Licht
Die Zeit bleibt stehen
Uns keine neue Wunden zuzufügen

Stumme Lippen wiegen
Laute Herzen in Sicherheit
Wir sehen uns an
Augen-Blicke sagen mehr

Zärtlichkeit liegt in der Luft
Süßer Wein und Poesie
Wirbeln Fantasien auf
Was wäre wenn…

Du wagst dich vor
Hauchst einen Kuss
Du und ich als Illusion
Der Zufall eines Augenblicks

Spür die Wärme deiner Seele
Lässt einen Funken überspringen
Schau nicht zurück
Schau nicht nach vorn

Es gibt nur diese Stunde
Wenn der Morgen kommt
Löst sich die Nacht in Träumen auf
Ich muss gehen
Nehm dich mit
Als Glanzlicht meiner Erinnerung

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: