Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Fleisch’

Herzschmerzwurm, der: Er ist klein, ca. drei Millimeter. Dünn, wie ein Nähfaden. Glatt, glänzend schwarz. Das Auffälligste am H. sind die scharfen Zähne, die es ihm ermöglichen sich durch das Fleisch bis ins Herz zu fressen, wo er sich einnistet und Löcher und Gänge bohrt, um das Blut auszusaugen. Er ernährt sich von der Sehnsucht nach Liebe, gräbt die Hoffnung ab, lässt die Leidenschaft versiegen. Der H. verursacht Zweifel an der Liebe, entzündet Angst und Misstrauen, fördert Zynismus und Nörgelei. Hat er sich im Herzinneren festgesetzt, ist es beinahe unmöglich ihn wieder vollständig zu entfernen. Die einzige Möglichkeit zu genesen ist einer wirklich liebenden Seele zu begegnen, die durch Ausdauer und Entschlossenheit die Wunden schließt und den H. aushungert.

Read Full Post »

Margot aß das Gemüse immer zuerst. Feinsäuberlich trennte sie die verschiedenen Beigaben auf ihrem Teller. Fleisch, Kartoffeln oder Reis und Nudeln, und in einem Eckchen das verachtete Grünzeug. Am liebsten hätte Margot es liegen gelassen, aber ihre Mutter beobachtete sie mit Argusaugen.

„Wenigstens ein kleines bisschen musst du essen. Wegen der Vitamine!“

Margots Argument, dass ihr Hund Blacky auch ohne Gemüse sehr gut zu recht kam, ließ ihre Mutter nicht gelten. So würgte das Mädchen mit Todesverachtung die ungeliebte Beilage herunter und freute sich umso mehr auf das leckere Stück Fleisch auf ihrem Teller.

 

Read Full Post »

Günter wand sich hin und her. Es half nichts. Er konnte seine Hände nicht befreien. Anne Marie hatte den Kabelbinder so fest gezogen, dass er in sein weiches Fleisch schnitt und er hatte es sich gefallen lassen, mit der Aussicht auf eine heiße Liebesnacht.
Dann war sie verschwunden. Hatte irgendwas von großer Liebe gefaselt. Verdammtes Shades of Grey! Und der Kabelschneider liegt in der Garage, dachte er, da liegt er gut.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: