Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘arbeiten’

Sicher gibt es das ein oder andere Ziel zu erreichen. Aber in diesen Zeiten bin ich einfach froh, dass ich soweit gesund bin, eine Arbeit habe und ein Dach über dem Kopf. Dass es gute Freunde in meinem Leben gibt. Welche Ziele gilt es da so dringend zu erreichen, im Angesicht der Katastrophe?

Ich bewundere die, die so hart arbeiten, um schneller, höher, weiter zu kommen. Vielleicht ist es für mich gerade an der Zeit einfach nur zu leben und das zu tun, was mir gut tut und Spaß macht!

Read Full Post »

Ihr Lieben,

das neue Jahr naht mit riesen Schritten und wie das so ist – gute Vorsätze müssen ran. Es bietet sich an – vom 25.12 bis zum 6.01. sind die Raunächte, eine Zeit der Einkehr und der Stille. Wie aus dem mythologischen Brauchtum hervorgeht, eine gute Zeit sich Gedanken zu machen. Das Alte auszuräuchern und das Neue willkommen zu heißen. Wie sagt das Sprichwort: Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere.

Auf Jacqueline Vellguths Blog habe ich einen interessanten Beitrag gefunden: 12 Bücher in 12 Monaten

Ein bewundernswerter Vorsatz und ich werde Jacquelines Fortschritt aufmerksam verfolgen. Ich glaube, 12 Bücher in einem Jahr werde ich nicht schaffen, aber ich lasse mich gerne anstecken und habe meinen persönlichen Zieleplan aufgestellt.

Bis zum Ende des Jahres gibt es noch einigen „Kleinkram“ zu erledigen – Buchüberabeitung abschließen, Blog auf Fordermann bringen, zwei Flyer entwerfen, ein Konzept für ein Schreibwochenende fertig schreiben, und das ist allerdings schon die Vorplanung für das neue Jahr: zwei Exposes für zwei Projekte anfertigen, die schon in den Kinderschuhen stecken und die ich, plus meinem zweiten Fantasy-Roman, im ersten Halbjahr schreiben will.

Ihr habt richtig gezählt: drei Bücher in einem halben Jahr. Da ich nicht nur schreibe, sondern auch Schreibkurse leite, arbeite und einen 4 Personenhaushalt betreibe, ab und an Freizeit und mit Freunden treffen sollte auch noch drin sein, habe ich das erste halbe Jahr gut durchgeplant.

Da mir diese drei Romane sehr wichtig sind, freue ich mich darauf anzufangen. Bis zum Jahresende habe ich  noch drei Wochen Zeit einige Vorarbeiten abzuschließen, damit ich mich auf die Geschichten konzentrieren kann. Ob ich es schaffe, weiß ich nicht – aber das Ziel im Auge zu behalten wird bestimmt eine Hilfe sein. 🙂

Ich wünsche euch eine besinnliche Zeit und mögen sich eure Wünsche erfüllen

Caroline

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: